LED Stirnlampe – Camp Headlight im Test

LED Stirnlampe
LED Stirnlampe

LED Stirnlampe – Camp Headlight im Test

LED Stirnlampen sehen nicht immer schön aus und wirken auf außenstehende immer etwas Suspekt. Entweder hat das meist was vom letzten Einhorn optisch gesehen oder man assoziiert, das es einer aus dem Bergbau sein muss, wenn er so etwas trägt. Ich selber konnte es mir nie vorstellen so etwas zu tragen und habe ich einfach mal eine Stirnlampe zum testen bekommen. Gleich eines vorweg, die LED Stirnlampe oder Camp Headlight wie es auch noch genannt wird, ist original Made in China. Viele werden jetzt gleich wieder aufstöhnen und den asiatischen Markt verfluchen, doch ich kann euch gleich sagen: „Lest euch erst den Artikel durch!“ Es lohnt sich!

LED Stirnlampe

LED Stirnlampe

Gehen wir von Alltagssituationen aus, haben wir wann immer wir Licht brauchen unser Smartphone mit dabei. Schnell die Taschenlampen App gespartet, ein Klick und schon haben wir Licht. Doch was tun, wenn wir freie Hände benötigen? Zum Beispiel bei einer Reparatur am Auto in der Nacht. Sicherlich kann das Handy in verschieden Situationen das Leben erleichtern, doch mit einer LED Stirnlampe hast Du einfach mehr Möglichkeiten. Ich wollte es nicht wahr haben, doch nachdem ich mir das Camp Headlight genauer angesehen hatte, war mir das Potenzial dieser Lampe vollkommen klar.

Schlicht aber dennoch praktisch

Die Stirnlampe kommt in einem schlichten Pappkarton mit China typischer Aufschrift. Also nichts besonderes. Muss es auch nicht, weil ja das Produkt überzeugen soll und nicht der Karton. Öffnet man den Karton liegt oben auf das USB Ladekabel und ein kleines Plastikgehäuse, in dem die LED Stirnleuchte untergebracht ist. Wie man an Hand des USB Ladekabels unschwer erkennen kann, wird das Camp Headlight nicht mit herkömmlichen Batterie betrieben sondern mit einem 1200 mAh Akku, der jederzeit wiederbeladen werden kann. Bei halber Helligkeit beträgt die Laufzeit bis zu 25 Stunden. Bei einem helleren Modus könnte sie kontinuierlich für etwa 4 Stunden arbeiten. Der rote Lichtmodus (Dauerlicht / SOS) arbeitet als Warnzeichen und kann für mehr als über 30 Stunden benutzt werden.

Lieferumfang der Stirnlampe

Die Stirnlampe ist in einer schwarz, weißen Plastikschachtel eingepackt, die noch zusätzliche Funktionen in Verbindung mit der LED Stirnlampe bieten soll. Schaut man sich die Plastikbox an, kann man keine Verarbeitungsmängel erkennen. Alles sieht gut aus und ist für China Verhältnisse gut verarbeitet. Öffnet man das Plastikgehäuse, liegt die LED Stirnlampe oben auf. Ich habe mir die Lampe angesehen und muss sagen, auch wenn sie komplett aus Plastik ist, sieht sie nich unbedingt billig oder schnöde aus. Ich finde, das es für eine Produkt aus China mal was richtig Gutes ist. Auch wenn man den kompletten Funktionsumfang des Camp Headlights sieht, ist man wirklich mehr als nur erstaunt. So ist das Headlight nach IPX4 Spritzwasser geschützt, was bedeutet, das sich auch mal einen ordentlichen Regen aushalten kann. Der Lampenkopf kann um 60 Grad gedreht werden. Das Gewicht, mit dem einstellbaren Stirnband, beträgt lediglich 79g. Die Lampe ist mit einer 160 Lumen LED ausgestattet und beleuchtet den Weg bis zu 150 Meter bei voller Intensität. Das Licht kann rot oder wahlweise weiß leuchten, als SOS Signal leuchte oder Rot und Weiß zusammen. 

Camp Headlight

Camp Headlight

Vielseitigkeit wird groß geschrieben

Doch da war ja noch die weiß, schwarze Box. Wenn man die LED Stirnlampe wieder in die Box legt und dann einschaltet – wirkt die Box wie einen große zusätzliche Lampe. So kann man die LED Stirnlampe als zusätzliche Fahrradbeleuchtung oder beim Zelten als Zeltbeleuchtung nutzen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ein weiter Pluspunkt der LED Stirnlampe ist auch der Vorteil, das Licht weiter zu nutzten, während die Lampe mit Strom geladen wird. Egal ob mit Powerakku oder über die Steckdose. Sollte doch mal der interne Akku des Camp Lights schlapp machen, einfach Power Akku an schließen und schon geht alles weiter seinen Gang. Wenn ich mir die Stirnlampe weiter anschaue kommen ich weiter in schwärmen. Eine Lampe die solide verarbeitet ist, ein volles Leistungsspecktrum bietet und nur knapp 15 Euro kostet, ist einfach der Knaller schlechthin. Ich kann nur sagen: Kaufen und weiter schenken. Es wird immer wieder Sitationen geben, wo mann die Stirnlampe nutzen kann. Mehr zur LED Stirnlampe kommt in den nächsten Tagen in unserem ausführlichen YouTube Test.

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "LED Stirnlampe – Camp Headlight im Test"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: