Lautsprecher selber bauen – Umsetzung & Probleme

Lautsprecher zusammen bauen
Lautsprecher zusammen bauen

Lautsprecher selber bauen – Umsetzung & Probleme

Nachdem ich alle Materialen zusammen hatte ging es nun an die Umsetzung. Als erstes musste das Gehäuse miteinander verbunden (geklebt) werden. Das klappte auf Anhieb recht schnell. Ich habe zum kleben nicht herkömmlichen Holzleim genommen, sondern Uhu Montage Kleber. Man kann natürlich auch den Ultra Kleber nehmen. Mir ging es hauptsächlich um die hohe Endhaftigkeit, da ich ein stabiles Gehäuse schaffen wollte, aus dem keine Luft ohne weiteres entweichen kann. Um das zusätzlich noch weiter zu sichern, habe ich alle Ecken und Kanten noch mit Heißkleber verklebt. Nachdem ich damit fertig war, habe ich erst einmal den Kleber aushärten lassen.

Nun ging es darum die Lautsprecher zu platzieren. Ich wollte die Lautsprecher nicht wie herkömmlich üblich im Holz hängend montieren, sondern rückseitig – das man die Lautsprecher nicht auf den ersten Blick sieht. Zusätzlich hätte ich dann noch eine Abdeckung schaffen müssen, die die Lautsprecher verdeckt. Ich habe für den linken und rechten Lautsprecher runde 6 cm Aussparungen gefräst, dann Lautsprecherdichtungen um die Aussparung geklebt, um dann die Lautsprecher mit dem Frontpanel zu verschrauben. Ich habe einen ersten Probe Aufbau gemacht und zu sehen, wie denn die Lautsprecher so klingen und die Elektrik so funktioniert. Der Klang war in meinen Augen überragend. Die Lieder hatten Mitten und Höhen – ja und das wars dann auch. Man konnte den Bass erahnen, aber hören oder gar wahrnehmen leider nicht. Ja, da stand ich nun mit meinem selbstgebauten Lautsprecher. Er hatte Klang, aber kein Bass. Ich machte mich bei YouTube schlau und fand dort einen YouTuber der auch selber Lautsprecher baute und hinter die Lautsprecher noch Plastikdosen klebt. Leider hatte ich nun keine Plastikdosen da, sondern nur die klassischen Aluminium Hundefutter Dosen. Also leer und sauber gemacht, den Boden raus getrennt und hinter die Lautsprecher dich verklebt. Deckel auf das Gehäuse drauf und Musik an. Bass war da, aber der Druck fehlte noch. Ich also noch 2 Löcher auf der Rückseite des selbstgebauten Lautsprechers gebohrt und noch 2 Luftrohre für den Bass verklebt. Und siehe da, jetzt hatten wir Höhen, Mitten und Bass.

Speaker zusammen kleben

Speaker zusammen kleben

Doch wenn man denkt das das die einzigen Probleme sein können die auftreten, täuscht man sich schnell. Zusätzlich wollte ich den Bluetooth Lautsprecher mit einem Powerakku innenliegend betreiben. Zum einen sollte der Powerakku den Strom realisieren und zum anderen, wenn Bedarf besteht – das Smartphone noch extern laden. Leider haben die meisten Powerakkus in der Zwischenzeit einen Abschaltelektronik, die den Akku einfach nach einer bestimmten Zeit abschaltet. Somit hatte ich das Problem, das wann immer ich die Bluetooth Platine eingeschaltet hatte, sich irgendwann wieder aus war, weil der Powerakku abgeschaltet hat. Ich habe schon hin und her probiert und gelötet was das Zeug hält, doch leider keine Lösung gefunden. Falls jemand eine Idee hat wie man das lösen kann, bitte einfach melden. Letztlich habe ich die Idee dann aufgegeben. Ich habe die Platine mit einem USB Kabel verbunden und der Strom wird von außen per Netzteil oder nicht abschaltbaren Powerakku eingespeist.

Nachdem ich dachte das das wieder eines der größeren Probleme war und nichts schlimmeres mehr kommen kann, kam der Lack, die Bedienknöpfe, die Status LED und dies und das dazu. Alles in allem Probleme, die vorher so nicht auf dem Plan standen. Doch ich habe sie nach und nach abgebaut und letztlich den eigenen Lautsprecher fertig gestellt. Wie das ganze aussieht, werdet ihr in den kommenden Tag im Video sehen. Das nächste Projekt steht schon in den Startlöchchern. Auch hier werdet ihr wieder mit dabei sein.

Hier geht es zum vorherigen Artikel: Planung 
Bluetooth Lautsprecher selber bauen – Planung

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "Lautsprecher selber bauen – Umsetzung & Probleme"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: