Doogee X5 Max Test & Fazit

Doogee x5 max
Doogee x5 max

Doogee X5 Max Test & Fazit

Doogee X5 MAX ist eines der ersten Billig China Smartphones mit Android 6.0, Fingerabdruck Sensor und einem 1,3 GHZ Quad-Core CPU. Zusätzlich hat das Doogee X5 MAX noch ein 5 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 1280 * 720 HD mit 293 PPI und das alles für einem Preis von unter 70 Euro. Doch was taugt das Doogee X5 MAX im Alltag?

Kann es bestehen und auch überzeugen? Das wollte ich herausbekommen und habe das Doogee X5 Max 4 Wochen ausgiebig als zweit Smartphone getestet. Starten wir von ganz von vorn. Was bekommt man denn erst einmal für 70 Euro? Das Doogee X5 Max kommt in einem schwarz-braunen Pappkarton. Optisch sieht der Karton gut und nicht zu billig aus, was ich in Anbetracht des Preises eigentlich erwartet hatte. Öffnen wir den Karton, liegt oben auf gleich das Doogee X5 MAX. Ich habe mir das Doogee X5 MAX in weiß bestellt und war erstaunt wie gut das günstige Smartphone in LIVE dann trotz seiner Größe aussieht. Nehmen wir das Doogee X5 MAX mal aus den Karton und schauen was sonst noch im Karton ist. Da haben wir noch eine Bedienungsanleitung, USB Ladekabel und den Stromstecker (5V mit 1000 mA). Ganz zum Schluss haben wir dann noch das Herz des Doogee X5 Max, den Akku mit 4000 mAh. Ja, richtig gehört 4000 mAh. Das billig Telefon aus China hat das, was die ganzen großen Hersteller nicht auf die Reihe kriegen. Power und Standy Bye Zeit. Zusätzlich ist auf dem Doogee X5 MAX schon eine Displayfolie mit aufgeklebt um das Display vor Schäden zu schützen und wer an der Stelle noch ein Headset im Lieferumfang vermisst, denmuss ich leider enttäuschen. Der Preis des Doogee X5 MAX bezieht nicht wirklich nur auf das nötigste und da sind Headsets leider nicht mit vorgesehen.

Optik / Design Doogee X5 Max

Doogee x5 max

Doogee x5 max

Was kann man in Punkto Optik und Design von einem Smartphone erwarten, das gerade mal 70 Euro kostet. Schauen wir uns das Doogee X5 MAX mal genauer an. In der Länge ist das X5 an der längsten Stelle 14 cm lang und 7,4 cm breit und genau 1 cm dick. Optisch kommt das Doogee X5 MAX im typischen Barrel Design nah. Auch Klotzoptik genannt. Das X5 wiegt mit Akku gute 189 Gramm, was jetzt in manchen Augen viel erscheinen wird. Doch verglichen mit dem Gewicht meines Honor X5 mit einem Gewicht von 160 Gramm, sind die 29 Gramm mehr des Doogee X5 MAX fast schon nebensächlich und vertretbar. Ein Blick auf das Display des X5 , lässt uns einen klassischen 5 Zöller erahnen. Sicherlich kann man Doogee X5 MAX nicht von dünnen Displayränder reden oder einem gestochenen scharfen Display, doch was man für unter 70 Euro dennoch geboten bekommt ist trotzdem sehr ordentlich. Aber mehr zum Display im weiteren Verlauf des Videos. Oben links sieht man die Frontkamera die mit ordentlichen 8 MP auflöst und auf der Rückseite haben dann auch noch die 5 MP Hauptkamera die unterdimensioniert ist, aber im Anbetracht des Preises des Doogee X5 Max vollkommen klar geht. Dann sieht man noch die Sensorttaste für die Bewegungs- und Gestensteuerung, den Lautsprecher und JA – es fehlt eine Benachrichtigung LED. Ich habe das Telefon auf den Kopf gestellt, aber keine LED gefunden, was mich persönlich sehr stört, aber sich nicht ändern lässt.

Unten sehen wir die Sensorbedientasten, die leider nicht beleuchtet sind. Wenn es sehr dunkel ist, muss man schon mal erahnen wo welche Taste ist. Unten im Gehäuse sehen wir Öffnungen für die Lautsprecher. Man erahnt hier, das es sich um Stereo Lautsprecher handelt, was letztlich nur Augenwäscherei ist. Es ist nur ein Lautsprecher verbaut der Laut ist, aber klanglich nicht überzeugen kann. Angeblich soll der Lautsprecher ja 3 D Surround bieten, aber davon habe ich im Test und im Alltag nicht sehr viel mitbekommen. Hinten wie schon erwähnt die Hauptkamera mit einem LED Licht. Die LED für die Kamera hätte man auch weg lassen können und statt dessen auf der Vorderseite eine Benachrichtungsled verbauen können. Wäre in meinen Augen sinnvoller gewesen. Na gut, ist nun zu spät , gehen wir weiter. Nun zum Highlight des Doogee X5 MAX, ob man es glaubt oder nicht – das Smartphone unter 70 Euro hat einen Fingerabdrucksensor. Und ich muss sagen, der funktioniert besser als ich dachte. Sicherlich kann es manchmal zu einer Denksekunde kommen bis  das Smartphone erwacht, aber die Zuverlässigkeit war in jeder Situation gegeben. Oben links ist der USB  und Rechts der Kopfhöreranschluss die linke Seite des X5 ist Clean und auf der rechten Seite haben wir die Läutstärke Tasten. Der Druckpunkt der Tasten geht absolut in Ordnung, nur nervt es leider, das die Tasten 1 mm zu viel in das Gehäuse abgesenkt wurden. Wäre das nicht so, wären die Lautstärke Tasten absolut perfekt zu bedienen. Doch das ist schon meckern auf hohen Niveau. Darunter ist dann noch die Power Tasten , bei der das gleiche zu sagen ist, wie bei den Lautstärke Tasten.

Performance / Leistung Doogee X5 Max

Während die meisten Bilig Smartphones aus China meist mit Android 5.1 aufwarten und ohne Updaten einfach auf den Markt geworfen werden, ist beim Doogee X5 Max gleich von Anfang an Android 6.0 aufgespielt. Während meiner Testzeit gab es sogar schon ein Erweiterungsupdate für das Doogee X5 MAX, was wie schon erwähnt – bei diversen Billig Smartphones nicht zum Standard gehört.Gut, der Ramspeicher ist nur 1 GB groß und der 1,3 GHZ Quad-Core CPU ist nicht vergleichbar mit großen namhaften Herstellern, aber auch nicht schlechter. Da die Benutzeroberfläche des Doogee X5 MAX so gut wie nicht angetastet wurde und die Software fast Original Android geblieben ist, kann der Prozessor seine geringe Perfomance dennoch gut umsetzen. Aber auch hier, muss man ab und an mal mit einer kleinen Denksekunde rechen, was aber in Anbetracht des Preises normal und in Orndung ist.Der interne Speicher des Doogee X5 MAX beträgt 8 GB und kann aber per Micro SD Karte auf 32 GB erweitert werden. Ansonsten haben wir klassisch wieder 2 Einschübe für 2 Sim Karten und den Monster Akku von 4000 mAh, der bei ausgewogener Nutzung gut über 2 Tag halten kann. Optisch kann man bei dem 5 Zöller mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel rechnen und 290 PPI. Das ist kein Premium Standard, aber reicht für unter 70 Euro absolut aus. Ich habe das schon teuere Smartphones gesehen, die grafisch nicht so überzeugen konnten.

Doogee X5 MAX unter 70 Euro

Doogee X5 MAX unter 70 Euro

Schaut man auf das Display und fokusiert die einzelnen Apps, kann man praktisch keine einzelnen Pixel erkennen. Es sei denn, man geht mit einer Lupe ran, doch wer macht so was schon im Alltag? Die Ersteinrichtung ist einfach und schnell erledigt, wie man es eigentlich von jedem anderen Android Smartphone auch erwarten kann. Was mich persönlich sehr am X5 gestört hatte, war nach der Einrichtung des Doogee X5 MAX der Google Play Store. Erst startete er am Anfang nicht. Dann konnte man ihn starten und er hängte sich ständig auf. Ich weiß nicht ob das nur bei meinem Doogee X5 MAX war, aber irgendwie was das schon recht nervig. Da kam schon der erste Gedanke, ob der Kauf eines Smartphones für unter 70 Euro wirklich so eine Gute Idee war. Irgendwann funktionierte der Play Store ohne Probleme und jetzt – einen Monat später habe ich bis dato keine Probleme mehr damit gehabt. Was ich jeden empfehlen kann ist die Einrichtung des Fingerabdrucksensors. Denn der ist einfach genial. Als erstes müsst Ihr euren Finger der Wahl registrieren und entscheiden , was Ihr mit dem Fingerabdruck machen  wollt . Smartphone oder App entsperren. Dann haben wir noch die Möglichkeit das Doogee X5 MAX per Doppelt Tap auf das Display aufwachen zu lassen und dann noch dies und das.

Zu den Kameras hatte ich euch ja schon was gesagt. Die Bilder sind nicht unbedingt die Mega Highlights doch für das klassische Selfie oder normale Bild für die Social Media Kanäle absolut ausreichend. Alles in allem muss ich sagen, ein gutes Smartphone das für seinen Preis von unter 70 Euro sehr gute Leistungen bietet. Android 6.0, Fingerabdruck Sensor, 2 Sim Karteneinschübe, Akku mit 4000 mAh und noch so vieles mehr. Einziger Nachteil ist der Lautsprecher, der Laut aber nicht geil ist. Zusätzlich stört die Displayfolie, weil das ganze Display verspiegelt ist. Gerade wenn die Sonne auf das Display scheint, spiegelt es so stark, das man zum Teil nichts mehr von Display ablesen kann. Ganz am Ende kann man sagen, das Doogee X5 Max ist sein Geld wert. Zum schreiben von Nachrichten und um unwichtige Anrufe nicht an zu nehmen ist es absolut okay. Ich kann es für unter 70 Euro empfehlen, wenn man nicht zu viel erwartet.

Solltet Ihr noch Fragen zum Doogee X5 MAX haben, einfach in die Kommentare schreiben, ich helfe euch wie gewohnt gern weiter.

 

 

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

2 Kommentare zu "Doogee X5 Max Test & Fazit"

  1. Wo finde ich für das Doogee X5 MAX Pro eine Bedienableitung auf deutsch?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: