Valentinstag, ohne mich Freunde!

Valentinstag ohne michValentinstag ohne mich

Valentinstag.

Der Valentinstag (am 14 Februar des Jahres) gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Na toll, doch wenn es doch wenigstens immer Ernst gemeint wäre! Der Name des Tages wird heute zumeist auf die Legende des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt. Der religiöse, in der kirchlichen Liturgie wurzelnde Ursprung des Feiertags besteht darin, das am 14 Februar in manchen Kirchen die Ankunft Jesu als himmlischer Bräutigam zur Himmlischen Hochzeit gefeiert wurde. An Popularität gewann der Valentinstag durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die umfangreiche Werbung der Floristen. Ich wusste es doch, das wieder einer dieser windigen Blumenhändler seine Finger im Spiel hat.

Na klar…da ist ein Geschäft zu machen…ICH muss nicht einen vorbestimmten Tag daran erinnert werden meinem Schatz zu zeigen das ich Ihn Liebe. Ist doch alles nur wieder blödsinniger Kommerz!!

ICH hasse sowas!!!!

Der Tag wird mit traditionellem Brauch vermischt, ähnlich dem in den 1990er Jahren populär gewordenen und über die USA aus Irland importierten Halloween. Na klasse, heißt für 94 % der Menschen die den Tag „feiern“: Stress pur!! Für 96% ist es nur ein Tag der eben so festgelegt wurde; 88% gehen schon seit Jahren nicht mehr in die Kirche; 80% sind noch nicht mal „Gläubig“… *brüüüüüüller*. Wer glaub denn solchen Statistiken?  Auf die letzte Minute in den Blumenladen hetzen, etwas bestellen (sofern noch machbar) ansonsten muss man mit dem Vorlieb nehmen was noch da ist…grins

Und wieder ist es da: Egal was die Blumen der wahl noch am Vortag gekostet haben,HEUTE, am Valentinstag – sind die gleichen Blumen (die auch gestern schon da standen) um einiges teurer! Manno…ist es denn möglich?

Haben die die Blumen vergoldet? Nen Brilli eingebunden? Nöööö…ist doch Valentinstag!! Da darf der Ramsch von gestern schon was mehr kosten!

OHNE MICH!

Ich kann das ganze Jahr über, unabhängig von dem vorgegebenen Scheiß, meinem Partner etwas gutes tun! Was wenn Frau oder Mann gar keine Blumen mag? Dann kommen die sündhaft teuren Kalorienbomben zum Einsatz!! Und was ist dann das Ende vom Lied? Klar, es kommt wie`s kommen muss.. der Partner gibt dann Tage später mal den netten Hinweis das man ja etwas an dem verhassten Hüftspeck zugelegt hat!

UND WER IST DAS SCHULD?

Neeeeee nicht der Valentinstag…Nein!! Es war der bööööööse Partner…. weil ja Blumen nicht der eigene Geschmack sind! Und schon ist der Streit vorprogrammiert! (Kann man eigentlich jemanden dafür zur Rechenschaft ziehen?) *grins* Ich für meinen Teil werde es tunlichst vermeiden, diesem Kommerz auch noch mein sauer verdientes Geld in den Rachen zu schmeißen.Da gönn ich uns lieber mehrmals im Jahr (wenn mir danach ist) eine WIRKLICH lieb gemeinte Geste. Ob nun ein tolles Essen; Frühstück am Bett.. oder oder… Da sind Wir beide dann relaxt und niemand ERWARTET das es unbedingt der 14.2. sein muss..

Oder sehe ich das alleine so??

Stressfreie „Feiertage“

Eure kuriosi

Über den Autor

Kuri
Ich bin eine kleine Frau die sich großartig , Aufregen, Lustig machen, Frust ablassen und tierisch komisch sein kann. Mich selber auf die Schippe nehmen gehört genauso dazu, wie über mich zu lachen, wenn`s mal schief geht. Doch genauso Realistisch, Konkret, Ernsthaft & Mitfühlend bin und zeige, was mich so bewegt, frustriert oder aufregt! (Fast) alles ist erlaubt, nur Authentisch muss es sein... DAS bin ich.. schlicht und einfach…Kuri

Kommentar hinterlassen zu "Valentinstag, ohne mich Freunde!"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: