Skullcandy Crusher-die geilsten Kopfhörer

Skullcandy Crusher / ©Mirko Drescher
Skullcandy Crusher / ©Mirko Drescher

Skullcandy Crusher-die geilsten Kopfhörer

Musik hören kann entspannen und auch einem in schwierigen Zeiten helfen. Musik ist dabei sehr vielfältig. Durchschnittlich hört jeder 3. Musik über Kopfhörer. In der Qualität der Kopfhörer überbieten sich die Hersteller immer wieder auf das neue mit Kopfhörern, die Musikgenuss bieten sollen, als würde man mitten im musikalischen Geschehen stehen. Klangtechnisch ist man in der Zwischenzeit schon fast am maximum angereicht und schnellt man sich schon die Frage, was kann man an Kopfhörern noch besser machen?

Die Skullcandy Crusher Kopfhörer sind wohl das krasseste was ich je getestet oder auf die Ohren bekommen habe und ich muss sagen – Wahnsinn. Ich habe für verschiedene Bereiche der Musik – unterschiedliche Kopfhörer. Alle sind Bluetoothfähig und habe einen norm guten Klang. Doch die SkullCandy Crusher sind einfach die Oberkelle. Ich habe sowas noch nicht erlebt! Warum ich so aus dem Häuschen bin, erkläre ich euch gleich. Packen wir die Skullcandy Crusher erst mal aus. Sehen wir uns die Verpackung genauer an, kann man hier und da den Totenkopf erkennen, was eines der Markenzeichen der Skullcandy Crusher ist. Das Thema zieht sich auch weiter auf den Kopfhörer. Totenkopf in der Ohrmuschel, Totenkopf auf dem Kopfhörerbügel, auf der Freisprecheinrichtung und auf dem Tragebeutel.

Skullcandy Crusher /©Mirko Drescher

Skullcandy Crusher /©Mirko Drescher

Auf der Verpackung steht etwas wo ich dachte: „AHA!“ Warning – Bass You Can Feel. Was soll ich sagen – und wie Du den fühlst. Man bekommt so einen Satz warme Ohren, das ist schon abartig. Machen wir den Karton auf. Hier kann man nur sagen – der Hersteller der Skullcandy Crusher legt Wert auf die Details und vor allem die Optik. Auch wenn die Kopfhörer nur aus Plastik, ist die Optik und das Zubehör absolut okay. Kopfhörer, Anleitung, der Tragebeutel, das Anschlusskabel und eine Batterie. Ja , Batterie. Ob Du glaubst oder nicht, aber die ScullCandy Crusher brauchen eine Batterie. Natürlich kann man die Kopfhörer auch ohne Batterie nutzen, doch dann fehlt einem garantiert das AHA Erlebnis.

Setzen wir die Batterie in die Skullcandy Crusher ein und kommen wir nun zum wesentlichen. Was ich euch nicht gesagt habe, ist die Tatsache, das die Scullcandy Crusher einen Bass Treiber in den Kopfhörern links und rechts haben. Das heißt, schiebt man den Regler an den Skullcandy Crusher Kopfhörer ganz nach oben, schwingt der Treiber im Takt des Basses mit und lässt die Kopfhörer vibrieren. Und ich sage euch, das ist so krass geil. Wenn Du ein Lied hast, das Mega fetten Bass hat und Du die Köpfhörer aussetzt, bis Du nur noch am grinsen. Erst der Mega fette Bass den man hört und dann noch das Brummen, schwingen und vibrieren der Kopfhörer. Wahnsinn.

Ich liebe diese Kopfhörer und das schlimme ist, das man nicht genug von den Skullcandy Crusher bekommen kann. Hat man sie auf dem Kopf, dreht man lauter und lauter und sucht sich immer wieder Lieder mit noch mehr Bass aus. Ich kann nur eins sagen, wenn so die Zukunft der Lautsprecher aussieht – gehe ich schon jetzt mit einem breiten Grinsen der Zukunft entgegen. Liebe Zuschauer, habt Ihr noch Fragen zu den Skullcandy Crusher Kopfhörer, stellt Sie in den Kommentaren, ich helfe euch wie gewohnt gerne weiter.

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "Skullcandy Crusher-die geilsten Kopfhörer"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: