AEC BQ 615 Bluetooth Bass Lautsprecher

AEC BQ 615 Bluetooth Bass Lautsprecher /© Mirko Drescher
AEC BQ 615 Bluetooth Bass Lautsprecher /© Mirko Drescher

AEC BQ 615 Bluetooth Bass Lautsprecher

Der AEC BQ-615 Bluetooth Bass Lautsprecher erinnert optisch ein wenig an den JBL Pulse Lautsprecher, nur mit dem Unterschied, das der AEC BQ-615 nicht einmal ein Drittel des JBL Pulse kostet. Doch was kann der AEC BQ-615 Bluetooth Bass Lautsprecher im Vergleich zum JBL Pulse? Nun, gut klingen und ein bisschen leuchten.

Der Lautsprecher misst in der Länge 17 cm und im Durchmesser 5 cm oberhalb der Bedienelemente. Auch wenn der BQ 615 nicht gerade als kleiner Lautsprecher daher kommt, hat die Größe des Lautsprechers dennoch einen gewissen Vorteil – in der Wiedergabe der Musik. Durch das größere Gehäuse, bietet der Lautsprecher definitiv mehr Volumen und Bass als der Raikko Bass Disc Bluetooth Lautsprecher. Auch wenn nur minimal, ist der BQ 615 soundtechnisch etwas besser als der Lautsprecher aus dem Hause Raikko.

Spezifikation des AEC BQ 615

Der integrierte Lautsprecher hat 6 Watt Leistung,

nutzt als Übertragungsstandard Bluetooth 3.0,

hat ein integriertes Radio,

eine Freisprecheinrichtung,

und kann in allen Modies 8 Stunden Musikwiedergabe bieten. Die Zeiten verstehen sich natürlich ohne Beleuchtung. Mit Beleuchtung können die Wiedergabezeiten variieren.

AEC BQ 615 Bluetooth Lautsprecher / ©Mirko Drescher

AEC BQ 615 Bluetooth Lautsprecher / ©Mirko Drescher

Sehen wir uns den BQ 615 weiter an, sehen wir an der unteren Seite den Einschub für die 32 GB SD -Speicherkarte – den Ein- und Ausschalter – die USB Buchse zum Laden des internen Akkus und den Line – für die kabelgebundene Übertragung der Musik. Mit einem Blick von oben auf die Bedienelemente des BQ 615, sehen wir die Taste TF. Mit der Taste schaltet man zwischen SD-Karte und den Line – In Modus hin und her. Durch das aktivieren der Bluetooth Taste aktivieren wir den Bluetooth Modus und – FM lässt uns in den Radio Modus wechseln. An der Stelle kann man aber schon sagen, das die Entwickler den Radio Modus hätten weg lassen können. Schlechter Empfang und zu empfindlich mit viel rauschen, wenn man den Lautsprecher bewegt, machen das Radio verzichtbar. 

Darunter sehen wir die Skip Tasten für die Wiedergabe der Musik, mit denen man auch die Lautstärke des Lautsprechers bei Bedarf steuern kann. Darunter sind die Tasten zur Steuerung der Beleuchtung positioniert, um die LEDS hell oder dunkel zu machen oder man schaltet die Beleuchtung einfach ganz aus – um Energie zu sparen. Ansonsten leuchten die LED´s im Takt der wiedergegebenen Musik, was aber nicht wirklich 100 % funktioniert. Entweder leuchten Sie durchgängig oder außerhalb des Takts, was nicht wirklich Discofeeling aufkommen lässt. Die Bedienung ist natürlich einfach gehalten. Bluetooth im Smartphone einschalten und den BQ-615 in den Bluetooth Einstellungen aktivieren. Nur noch Play und schon läuft die Musik über den Bass Lautsprecher.

Fazit & Meinung AEC BQ 615

Als Fazit kann man sagen, das der AEC BQ 615 Bass Lautsprecher zur Wiedergabe von Musik vom Smartphone absolut genial, laut und Bassstark ist. Der AEC BQ 615 für zu Hause und bei Freunden und der Raikko Bass Disc für draußen, unterwegs und extrem Outdoor. Die Beleuchtung geht gerade noch so in Ordnung, die Freisprecheinrichtung kann man bedingt nutzen und das Radio ist einfach Mist. Doch für einen Preis von 19 – 33 Euro – was im Netz stark variiert – kann man im Prinzip nichts falsch machen. Wer dennoch einen Lautsprecher will, den man auch im Wald auch mal an den Baum schmeißen oder auch im Regen nutzen kann, der ist mit dem Raikko Bass Disc Lautsprecher nach wie vor immer noch gut beraten.  Mehr zum AEC BQ-615 Bluetooth Bass Lautsprecher im Video & Review:

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "AEC BQ 615 Bluetooth Bass Lautsprecher"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: