Wiko Rainbow Smartphone – Meinung und Fazit 2014

Wiko Rainbow Meinung und Fazit / ©Mirko Drescher
Wiko Rainbow Meinung und Fazit / ©Mirko Drescher

Wiko Rainbow Smartphone – Meinung und Fazit 2014

Die Firma Wiko hat mit dem Modell Rainbow im Einstiegsbereich der Smartphones ein Gerät auf den Markt gebracht, das mit einem Preis von 150 Euro ein großer Konkurrent für Samsung und LG werden kann. Sicherlich hat das Wiko Rainbow nicht die technischen Merkmale wie ein LG G3, doch bekommt man für 150 Euro beim Wiko Rainbow mehr geboten als bei den teuren namhaften Smartphones.

Wiko Rainbow – 5 Zoll Display

Auch wenn das Wiko Rainbow mit seinem 5 Zoll Display fast die selbe Gehäusegröße hat wie das LG G3 mit seinem 5,5 Zoll Display,  fühlt sich das Wiko Rainbow immer noch gut und handlich an. Im direkten Vergleich fallen die Display Größenunterschiede zwischen dem LG G3 und dem Wiko Rainbow natürlich auf. Doch erhält man beim Wiko Rainbow mit dem 5 Zoll Display  ein HD-LCD Display, das mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel mit 294 ppi zu überzeugen weiß. Sicherlich nicht vergleichbar mit dem LG G3, doch das Wiko Rainbow zeigt mit dem Display keinerlei Schwächen und – überzeugt mit klaren Bildern und Anzeigen im Alltag, was für den normalen Nutzer des Wiko Rainbow völlig ausreichend ist.

Wiko Rainbow – Technische Details

Wiko Rainbow Meinung und Fazit / ©Mirko Drescher

Wiko Rainbow Meinung und Fazit / ©Mirko Drescher

Die Firma Wiko benutzt als Android Software für das Rainbow die Version 4.2.2, was nicht unbedingt die aktuellste Android Version ist, dennoch ist die Oberfläche nur geringfügig von Wiko angepasst worden was dem Wiko Rainbow von der Performance her gut in die Karten spielt. So kommt das Rainbow mit einem 1,3 GHz- Quad-Core-Prozessor aus, der mit einem RAM von 1 GB unterstützt wird und in der Praxis fast nie schwächen zeigte. Sicherlich gab es mal hier und da einen kleinen Ruckler oder eine Denksekunde, doch letztlich wurde die Funktionalität des Wiko Rainbow nicht entscheidend beeinträchtigt. Die Akkuleistung des Wiko Rainbow könnte man an der Stelle als Gut bezeichnen. Auch wenn das Rainbow nur einen 2000 mAh Akku an Bord hat, hält er bei normaler und einfach Benutzung ca. 2 Tage mit einer Akkuladung durch. Sollte man natürlich das Wiko Rainbow für Spiele und ähnliche speicherintensive Anwendungen benutzen, kann sich die Akkulaufzeit auch ganz schnell auf einen Tag reduzieren und zwischen laden nötig machen.

Wiko Rainbow – Kamera

Bei der Kamera des Wiko Rainbow waren wir mehr als erstaunt. Sicherlich ist die Hauptkamera des Rainbow rückseitig nicht unbedingt ideal platziert und mit einer Auflösung von 8 Megapixeln auch geringer dimensioniert als beim LG G3. Doch schaut man sich die Bilder an, die mit der Kamera des Wiko Rainbow gemacht wurden – stärkt das nur noch mehr die Meinung, das es ein perfektes Smartphone für 150 Euro ist.

Wiko Rainbow – Meinung & Fazit

Meiner Meinung nach, das Beste was ich bis dato für 150 Euro an Smartphones getestet habe. Das Rainbow funktioniert und ist meiner Meinung nach für 150 Euro unschlagbar. Es hat 2 Kartenslots, eine Speicherslot für eine 32 GB Speicherkarte, der Akku ist austauschbar, man kann auf dem Wiko Rainbow kleine Videos schneiden, und in der Gallerie seinen eigenen Bilder gleich noch bearbeiten – ähnlich der Art von Instagram. Was will Man(n) oder Frau mehr?

 


 

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "Wiko Rainbow Smartphone – Meinung und Fazit 2014"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: