Sonnenaufgang fotografieren Teil 1

Sonnenaufgang in Berlin / ©Mirko Drescher
Sonnenaufgang in Berlin / ©Mirko Drescher

Sonnenaufgang fotografieren Teil 1


Wie ich schon im Artikel „Fotografieren für Anfänger“  beschrieben habe, möchte ich mit dem Mythos Fotografie ist Kompliziert aufräumen. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen gleich in die vollen zu gehen und einen Sonnenaufgang in Berlin vom sagenumwobenen Teufelsberg zu fotografieren. Geplant ist einmal, das ich den Weg und die Vorbereitung für dieses Abenteuer von Anfang bis Ende filmen werde, so das Ihr die ganze Zeit mit dabei seit und erlebt, wie ich den Sonnenaufgang sehe und fotografiere. Dabei werde ich alle Schritte und Abläufe genau erklären und hoffe, das ich euch zeigen kann – das Fotografie auch für Anfänger nicht kompliziert sein muss.

Sonnenaufgang fotografieren – Vorbereitung

Panasonic DMC-FZ28 / ©Mirko Drescher

Panasonic DMC-FZ28 / ©Mirko Drescher

Damit ich beim fotografieren des Sonnenaufgangs keine Pleite erlebe, plane ich das Abenteuer schon 2 Tag im voraus. Ich überlege mir was ich alles mitnehme und was ich vielleicht noch alles gebrauchen kann. Ich habe beschlossen 3 Kameras mit zu nehmen. Einmal werde ich den Sonnenaufgang filmen mit der Panasonic DMC-FZ28 mit 10 Millionen Pixel. Den Sonnenaufgang fotografieren werden ich mit meiner neuen Kamera der Sony Alpha A 58 und das ganze Video zur Vorbereitung und Umsetzung werde ich mit der Handycam Sony HDR-CX250 mit 8,9 Mega Pixel drehen. Als Stativ nutze ich ein Standard Stativ von der Firma HAMA, wo bei ich für die 2. Kamera mir noch zusätzlich ein Stativ mit zugelegt habe – damit Video und Fotografie auf gleicher Hohe realisiert werden. Da ich auf den Teufelsberg wandere noch bevor die Sonne aufgegangen ist, sind Taschenlampe und ähnliches Equipment genauso wichtig wie Kaffee und ein kleines Frühstück.

 Sonnenaufgang ist 4:54 Uhr

Um das Ziel für den perfekten Sonnenaufgang zu erreichen, ist die Nacht wohl schon um 1 Uhr zu Ende. Ich werde dann 2 Uhr Nachts losfahren um dann den Aufstieg zum Teufelsberg in 1,5 H zu realisieren. Dann noch der Aufbau und die Vorbereitung, was auch noch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt – und dann sollte der perfekte Sonnenaufgang eigentlich leicht zu realisieren sein. Dies zumindest ist der Plan. Wie sich das ganze hat umsetzen lassen, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen mit dem Sonnenaufgang fotografieren Teil 2.

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "Sonnenaufgang fotografieren Teil 1"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: