Tellit vs. WhatsApp „Bester Messenger“

Tellit vs. WhatsApp "Bester Messenger"
Tellit vs. WhatsApp "Bester Messenger" ©by KuriMo

Tellit vs. WhatsApp „Bester Messenger“

Tellit ist auf den Markt gekommen und man stellt sich nun die Frage: Hat Tellit Chancen gegen den plattformübergreifenden mobilen Nachrichten Dienst WhatsApp? Eines schon vorweg – Tellit muss noch einiges nachbessern um nur annähern in den Schatten von WhatsApp zu gelangen.

Im Zeitalter von plattformübergreifenden mobilen Nachrichten-Apps, die es einem erlauben Nachrichten auszutauschen ohne für SMS zahlen zu müssen, wird die Luft immer dünner für die Telefongesellschaften und die Nachfrage nach einem vollwertigen App das diesen Anspruch gerecht wird  immer größer. Der  WhatsApp Messenger hat diesen Bedarf und die Nachfrage nach einem vollwertigen App von Anfang an erkannt und ist deshalb nicht ganz zu unrecht der Marktführer im Bereich plattformübergreifendes mobilen Nachrichten-App. Vorteil ganz klar, das man den Messenger WhatsApp für alle Smartphone Systeme am Markt bekommt – ob von Android, über Blackberry bis hin zum iPhone, fast alle Systeme werde unterstützt. Allein die Downloadzahlen bei Google Play von 2.592.851 (Stand: 31.03.2013 / 19:18 Uhr) sprechen da eine klare Sprache. Doch so toll sich das alles auch über den WhatsApp Messenger lesen lässt, bleibt ein fader Beigeschmack. War der Messenger von Anfang kostenlos, geht man jetzt mehr oder weniger auf Hexenjagd. Wenn man den Messenger bei Google Play runterlädt, steht rechts in der Beschreibung „Kostenlos“ – doch liest man in der App Beschreibung weiter – kann man folgendes nachlesen:

Das erste Jahr ist KOSTENLOS! (0,99 US-Dollar pro Jahr danach)

 

Tellit vs. WhatsApp "Bester Messenger"

Tellit vs. WhatsApp „Bester Messenger“ // ©by KuriMo

Was soll man nun davon halten? Ich nenne es versteckte Kosten, Augenwäscherei und bin ein wenig enttäuscht, das man nicht ein klares Statement zum Download und den Kosten bezieht.  Sicherlich haben die Entwickler auch auch Ausgaben und Kosten und müssen Kostendeckend und effizient arbeiten um das App am laufen zu halten, doch da sollte einen einmalige Gebühr von 0,99 Cent reichen. Weil ich mich aber nicht an WhatsApp binden will oder mich abhängig machen möchte, habe ich mich dazu entschlossen mich einfach nach Alternativen um zu sehen und bin dabei auf Tellit gestoßen. Was ist Tellit? Tellit ist praktisch die gleiche Anwendung wie WhatsApp –  mit identischen Funktionalitäten, nur das Tellit bei weitem noch nicht so bekannt ist.

Tellit vs. WhatsApp = Kontakte

Wer kann mehr oder weniger. Als erstes gehen wir mal von der Speichergröße aus. Während WhatsApp mit 9,52 MB auskommt, verlangt Tellit da schon 22,53 MB. Bei genauer Betrachtung fragt man sich schon warum Tellit so viel mehr Speicher verbraucht. Man kann die Optik nicht ändern und hat so sonst auch keinen größeren Möglichkeiten das Design anzupassen. Ich habe mir das Design mal etwas genauer betrachtet und  muss sagen, das das App optisch ziemlich schlecht ist. Auch die Gemütssmileys (Emoticons) sind alles andere als vorzeigbar und sicherlich ein Grund, warum das App so viel Speicher benötigt. In punkto Optik und Anpassung ist da WhatsApp weit vorn. Tellit hat diesbezüglich noch eine Menge Nachholbedarf  um auf das gleiche Level wie WhatsApp zu kommen. Die Registrierung von Tellit ist identisch der von WhatsApp. Man gibt seine Telefonnummer an, bekommt eine SMS und ist damit automatisch registriert bei Tellit. Der Vorteil hier wiederum liegt eindeutig  bei Tellit, da man nicht nur die Telefonkontakte nutzen kann um mit Freunden in Verbindung zu bleiben, nein auch Facebook, Twitter & Google Plus können mit in die Kontakte eingepflegt werden. Leider ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da Tellit bei weitem noch nicht so stark verbreitet ist wie WhatsApp. Was nützt einem damit die großes Freundes Base, wenn es dann doch keiner nutzt. Schade eigentlich.

Tellit vs. WhatsApp = Funktionalität

Die Funktionalität eines Messengers haben beide Apps, Vorteil wiederum von WhatsApp das man Dateien hin und her senden kann, was bei Tellit derzeit nur auf Video und Bilder beschränkt ist, leider! Ansonsten sind die Zeit der Übertragung bei beiden Anbieter der Messenger gleich und ohne Verzögerung. Was ich persönlich gut bei Tellit finde, ist die Sharefunktion eines empfangenen Bildes via Facebook. So hat man die Möglichkeit Bilder gleich in die Timeline bei Facebook einzufügen, was ich persönlich gar nicht so schlecht finde. Ein weiter Pluspunkt von Tellit ist auch, das man innerhalb des Tellit Apps kostenlos miteinander telefonieren kann. Zusätzliches Feature ist auch, das man bei Tellit Freunde adden kann, ohne seine Telefonnummer preis geben zu müssen. Man gibt einfach seine Benutzerkennung, lässt sich über diese adden und schon kann man über Tellit mit jedem Kontakt pflegen und schreiben. Mehr dazu im eingebunden Video (Kommt am 01.04.2013 im laufe des Tages).

Alles in allem haben die Entwickler von Tellit noch einen Menge Arbeit vor sich um auf identischen Level wie WhatsApp zu kommen. Einzig ein Punkt macht Tellit richtig interessant, das die Funktionalität von Tellit auf dem iPad gegeben ist. So kann man bequem mit Tellit von zu Hause aus mit seinen Freunden schreiben. Was will man mehr?

Hast Du Fragen zu Tellit, kannst Du mich gern per Mail anschreiben und fragen, oder lade Dir Tellit bei Google Play oder Itunes runter und adde mit unter folgenden Kontakt: C773E9D4

 

 

 

Über den Autor

MD
Internet Junkie durch und durch. Ich liebe Technik und muss alles neue probieren.

Kommentar hinterlassen zu "Tellit vs. WhatsApp „Bester Messenger“"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: